de cs en fr it pl ru es

logo kontur

Rücksichten...
... auf die Zeiten, die leider (manchmal ja auch zum Glück) schon vergangen sind.

Traditionell gibt es auf dieser Webseite schon sei einigen Jahren einen kurzen Jahresrückblick, eine Zusammenfassung, ein Resümee - egal, wie man es nennt.
Im alten Webformat sind diese "Rücksichten" leider immer wieder im Nirvana verschwunden, da kein Platz für eine Aufbewahrung war - schade! Zumindest einige konnte ich retten, nun, und die der kommenden Jahre werden hier ihren Platz finden.
Wer also in der Webseiten-, Quackensturmvergangenheit schmökern möchte, kann das hier tun.

Mit Venezianischer Maske zur Fledermaus - ein ungeahntes OmenJahresrückblick 2020 – Ein Jahr, das mit Maske begann - und endete

Als das Jahr 2020 für uns mit einer rauschenden Silvesterfeier im Elbsandsteingebirge, einer jahresersten Kletterei bei strahlendem Sonnenschein in den Nikolsdorfer Wänden und dem kaum zu übertreffenden kulturellen Höhepunkt, der Neujahrsaufführung von „Die Fledermaus“ in der Semperoper in Dresden, begonnen hatte, war die Welt bereits im Wandel.

Regentag im Kleinen ZschandJahresrückblick 2019 – ein Jahr ohne ein wirkliches Ende

Ein Jahr ohne Ende - das gibt es nicht!
Ja, das ist richtig, jedes Jahr beginnt und endet und das wird weiter so sein, solange es die Zeit gibt. Aber es gibt viele Dinge im Leben, die auf gar keinen Fall mit dem Jahresende enden sollten:  die Familie, die Liebe, der Beruf, die Gesundheit, um nur einige von wohl unzähligen Dingen zu nennen. Bei anderen Dingen aber wäre es schön – weg damit in die Vergessenheit!

rueck2018 klJahresrückblick 2018 – ein gutes Jahr mit Paukenschlagfinale

Irgendwann Anfang November 2018 kamen wir mit Almuth, wir waren inzwischen vier Jahre zusammen, auf „das Thema“ zu sprechen. Und während ich mir bis dahin sicher war, „das“ in meinem Leben nie wieder zu tun, war das Ergebnis verblüffend: „Gut“, meinte ich, „Du kümmerst dich um die Förmlichkeiten?“  Das Paukenschlagfinale war eingeläutet, das Finale eines insgesamt sehr schönen Jahres.

jrb2017 kJahresrückblick 2017 – von Langerweile keine Rede
und die Hoffnung auf ein friedliches 2018

Wie hatte ich den Rückblick auf das Jahr 2016 begonnen? „… Ich habe lange überlegt, ob ich für das Jahr 2016 einen traditionellen Jahresrückblick verfasse oder es einfach mal sein lasse. Denn das Jahr war verdammt turbulent, …“
Ich könnte hier genau so beginnen, allerdings müsste es heißen: „… Denn das Jahr war verdammt langweilig!“ Aber halt, beim genauen Hinsehen …

Jahresrückblick 2016 Quackensturm.de2016 geht, 2017 kommt
Quackensturm geht, Quackensturm bleibt!

Ich habe lange überlegt, ob ich für das Jahr 2016 einen traditionellen Jahresrückblick verfasse oder es einfach mal sein lasse. Denn das Jahr war verdammt turbulent, insbesondere in den ersten Monaten lief es privat alles andere als glücklich.
Das aber gehört hier nicht hin, jedenfalls nicht im Detail ;)

Und im Übrigen,  das Thema „Quackensturm“ betreffend?
Da war es dann doch ein gelungenes Jahr.

 intro r m„Glückliche Menschen haben ein schlechtes Gedächtnis und reiche Erinnerungen.“
Das war (ein Teil meines) 2015

Mit dem Zitat der Überschrift endet das Buch „Sonnenallee“ von Thomas Brussig. Lässt man sich den Kern der Aussage auf der Zunge zergehen, verbirgt sich dahinter eine kleine Lebensweisheit – oder eine große? Zumindest ein kleines Stück Wahrheit. Denn reich ist der, der vergessen kann. Das ist nicht immer einfach, vor allem wenn Enttäuschungen groß sind.
Ich bin froh, das 2015 vorbei ist, selbst, wenn es ein überwiegend schönes Jahr war.

Seite 1 von 2

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm®

Genieße dein Leben!

 

 

 

 

 

 

 

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz | Über Quackensturm® | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Gästebuch

Copyright © by Aldo Bergmann 2002 - 2021

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.