decsenfritjaples

logo kontur

 intro r m„Glückliche Menschen haben ein schlechtes Gedächtnis und reiche Erinnerungen.“
Das war (ein Teil meines) 2015

Mit dem Zitat der Überschrift endet das Buch „Sonnenallee“ von Thomas Brussig. Lässt man sich den Kern der Aussage auf der Zunge zergehen, verbirgt sich dahinter eine kleine Lebensweisheit – oder eine große? Zumindest ein kleines Stück Wahrheit. Denn reich ist der, der vergessen kann. Das ist nicht immer einfach, vor allem wenn Enttäuschungen groß sind.
Ich bin froh, das 2015 vorbei ist, selbst, wenn es ein überwiegend schönes Jahr war.

Der Laufsport hat den Bergsport heuer deutlich geschlagen, was für herrliche Läufe habe ich 2015 erleben dürfen! Dabei begann es mit einer mittelschweren Katastrophe, der Brocken-Challange, einem verrückten Vegetarier-Veganer-Rennen. Doch schon eine Woche später haben wir gemeinsam mit meinem Freund Volker Roßberg, der sich im Laufe des Jahres einmal mehr als echter Freund herauskristallisiert hat, mit der Organisation des Ludwig-Leichhardt-Trail-Ultralaufes ein tolles Event abgeliefert. Gemeinsam sind wir trainierend über den Elbradweg getrabt, gemeinsam haben wir den JUNUT in Angriff genommen. Während Volker mit  Bravour das Ziel erreicht hat, musste ich der unerwarteten Wärme und einigen taktischen Fehlern Tribut zollen, nach 78 km war Schluss. Noch heute sehe ich das als eine sehr kluge und gar nicht so schlimme Entscheidung.

Denn Höhepunkt 2015 sollte ohnehin der zweite Versuch beim rennsteig-nonstop sein. Nach dem Desaster von 2013 war der Zieleinlauf höchstes Ziel … das spätestens am Tag des Starts verpuffte, als ich meinen Kopf einfach nicht frei bekam, vermeintliche Freunde eben nicht Freunde oder was auch immer waren. Ich bin gar nicht erst angereist …

Weitere Kommentierungen lasse ich hier einfach weg – vielleicht gehört ja zu meinen Erfahrungen aus 2015 auch, einfach mal die Gusche zu halten ;)

Mehr möchte ich hier gar nicht sagen, es sollen ein paar Bilder an dieses Jahr erinnern:

Das Jahr begann mit Silvester, Neujahr in Prag, ein wirklich würdiger Jahresbeginn   Wo gibt's denn Sowas? Ein großartiger Lost-Place-Geocache in Forst (Lausitz)  Sie soll Kult sein, ich war enttäuscht - bei der Brocken-Challange 2015  Nach vielen Jahren wieder ein Haustier - neu bei uns: Yoda

Die zu den Bildern gehörenden Beiträge: Zu Bild 1 kein Bericht, aber hier mehr BilderWo gibt's denn Sowa's - In den Forster TuchfabrikenBrocken-Challenge 2015 - Tofuwurst und andere Schikanen ★ Bild des Kätzchens - kein Beitrag

Gute Stimmung im Ziel unseres eigenen Laufevents - des Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralaufes  Trailrunning mit Volker im Elbsandsteingebirge, hier an der Böhmischen Aussicht  Almuth bei ihrem ersten Lost-Place-Geocache, Qualitätsprofessor, Kraftwerk Lübbenau  JUNUT, am Verpflegungspunkt in Kelheim, ich werde das Ziel nicht erreichen

Die zu den Bildern gehörenden Beiträge: 2. Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralauf Tour 01/2015 - Elbradweg und Gabrielensteig im Laufschritt ★ Bild 7 kein Bericht, aber hier mehr BilderJurasteig-Nonstop Ultratrail 2015 - Mein Aus in Matting

Später Kletterauftakt 2015 im Mai, Dirk Fechner am Neurathener Felsentor  Zieleinlauf auf dem Fichtelberg im Erzgebirge beim Fichtelbergultra  Eine Reise in meine Vergangenheit, eine Reise zur ehemaligen Boofe Villa Fernblick  Endlich mal wieder der Schusterweg am Falkenstein, mit Wiese auf dem Gipfel

Die zu den Bildern gehörenden Beiträge: Tour 02/2015 - Später Erstkontakt mit Felsen ★ FichtelbergUltra 2015 - Von Chemnitz auf den FichtelbergTour 03/2015 - Villa Fernblick, auf den Spuren einer traditionellen BoofeTour 05/2015 - Schusterweg am Falkenstein - Unterwegs im Klassiker

Almuth wird zur Quackenstürmerin, hier an der Oberen Sumpfbuschspitze  Kurztrip mit meinem Sohn Max nach Wismar, tolle drei Tage an der Küste  Almuth ohne Skrupel, unterwegs im Nonnenfelsen Klettersteig im Zittauer Gebirge  Beim Konzert von Andreas Gabalier in Köln, Ordnung muss auch bei der Kleidung sein

Die zu den Bildern gehörenden Beiträge: Obere Sumpfbuschspitze - eine neue Quackenstürmerin ★ Bild 14: kein Bericht, aber hier mehr BilderNonnenfelsen und eine Echse neben der Sphinx ★ Bild 16: kein Bericht, aber hier mehr Bilder

 Gutes Wetter im November, wir waren an der Häntzschelstiege unterwegs  Auch heuer wieder bei den Horrornächten in den Filmstudios Babelsberg unterwegs  Läuferischer Jahresabschluss – Sollingquerung von Bad Karlshafen nach Dasseln  Halloballo, war das ein Abenteuer, Abratzkykamin mit Zwischenfall

Die zu den Bildern gehörenden Beiträge: Tour 08/2015 - Häntzschelstiege u.a. - Wochenende der Mutproben ★ Bild 18 ohne weitere Bilder und ohne Bericht ★ Sollingquerung - von Bad Karlshafen nach DasselnTour 09/2015 - Abratzkykamin - Probleme beim Betreten der Festung Königstein

Der Bergsport war leider einmal mehr dürftig. Alpen kamen wieder nicht vor, knallharte Klettertage gab es nicht. Erfreulich einzig und allein, dass Almuth inzwischen ohne dritten Kletterpartner allein an meiner Seite steigen kann und dass sie ihre Ängste vor dem Berg gut im Griff hat: der Nonnenfelsen-Klettersteig und die Häntzschelstiege sprechen da für sie.

Halt, nochmal zur Überschrift! Ja, ich habe das Buch "Am kürzeren Ende der Sonenallee" mal wieder gelesen! Denn eines der richtig guten Ergebnisse 2015: ich blindes Huhn kann wieder lesen – nachdem ich mir endlich ein Tablet (Amazon Fire 10 HD) geleistet habe - HERRLICH! Das hätte ich wohl mal schon früher machen sollen.

Liebe Freunde,
Berg heil auf ein glückliches Jahr 2016

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm®

Genieße dein Leben!

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.