decsenfritjaples

logo kontur

Rennsteiglauf Startbogen Eisenach 2012Luftprobleme beim Rennsteiglauf ...
... aber nur beim Start!

Denn wenige Minuten, bevor es in Eisenach auf die lange Distanz ging, fiel die Stromversorgung aus und der Startbogen ging langsam in die Knie! Also ging es für die Teilnehmer schleunigst durch den provisorisch gestützten Bogen auf die 72,7 km.  Um es vorweg zu nehmen:  meinem Lauf hat das keinen Abbruch getan.
Trotzdem war dieser Lauf dann für mich, obwohl viele Freunde mit mir unterwegs waren, ein recht einsamer!

Nun, ganz so einsam dann doch nicht, denn zwei waren mit auf der Reise, das weinende und das lachende Auge des Rennsteiglaufes 2012!

smiley-weinendDenn nach den großartigen Läufen von 2010 und 2011 musste meine (Lauf)Partnerin Christiane in diesem Jahr aus persönlichen Gründen zurück stecken. Klar, dass bei Ihr der Himmel voller Tränen hing - verstehen kann das nur, wer den Rennsteiglauf kennt.

Max als Trommler beim Rennsteiglauf 2001Und so gäbe es hier eigentlich nichts zu berichten, wenn da nicht - genau, wenn da nicht noch ein anderer sehr erfreulicher Höhepunkt gewesen wäre. Nein, nein, ich bin weder besonders schnell gelaufen noch gab es spektakuläre Aktionen auf der Strecke oder im Ziel.

Aber erstmals ist mein Sohn Max in meine Fußstapfen getreten.

Während er vor vielen Jahren noch die Trommel schwingend auf dem Tisch im Festzelt gestanden und sich etwas älter auch mal bei der 15-km-Wanderung probiert hatte, ging es heuer erstmals als Läufer über den Rennsteig.
Gemeinsam mit Johanna Wiesner erreichte er nach ca. 2 Std. 38 min über die Halbmarathondistanz das Ziel.

Klar, dass Vater da stolz wie Bolle ist - und wir uns alle auf den Rennsteiglauf 2013 freuen - für mich dann hoffentlich nicht wieder so einsam ;)

Starttor Rennsteiglauf 2012 Eisenach defekt  Max bei seinem ersten Rennstaiglauf Halbmarathon  Aldo Bergmann rennsteiglauf Ziel 2012  Rennsteig Halbmarathon Max Brgmann Johanna Wiesner

 

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines langjährigen Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg. Erfahre hier u.a. mehr über tolle Bergtouren und "verrückte" Ultraläufe.
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup – die große regionale Laufserie im Südosten Brandenburgs und im Nordosten Sachsens, mit bis zu 22 Wertungsläufen im Jahr
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus - unbedingt zu empfehlen: gute Unterkünfte und gutbürgerliche Küche
    Mehr erfahren
  • Freunde des gedoppelten Bulin, kurz: FDGB. Die Webseite des KV FDGB, einer tollen Truppe Berliner Kletterer, mit lesenswerten Beiträgen
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!