logo-kontur.png

 

 

 

 

rennsteiglauf supermarathon 2023Mein erster Marathon – und das beim 50. GutsMuhts-Rennsteiglauf 

Da war es dann endlich, das große Jubiläum am Rennsteig!
Am 13. Mai 2023 fand eine der beliebtesten Laufveranstaltungen und für mich der Rote-Lauf-Faden durch mein Leben seine 50. Auflage. Seit 1981 bin ich auf dem langen Kanten, seit langem „Supermarathon“ genannt, dabei, natürlich auch an diesem wunderschönen denkwürdigen Tag. Trotzdem ist der Titel nicht ganz gemogelt!

Denn es war mein 42. Start und Zieleinlauf und damit, zumindest zahlenmäßig, ein Marathon.

Ca. 20000 Starter/innen waren auf allen angebotenen Strecken dabei, allein beim Supermarathon, auch 2023 73,9 km offiziell, gemessen von mir und mehreren Lauffreunden 74,6 km, lang, erreichten ca. 2150 das Ziel.
Die höchste von mir gesehene Startnummer war zwar 2750, eine Zahl, die an die großen Startfelder der DDR-Zeit erinnert, aber wie immer treten etwa 10 % der Gemeldeten nicht an, viele erreichen das Ziel nicht. 

Mal abgesehen von den persönlichen Fähigkeiten sind die Bedingungen härter geworden. Wer nicht zügig genug unterwegs ist, hat einen knallharten Cut-Off „im Nacken“, der anders als ausgeschrieben wohl schon vorm Grenzadler, ca. km 55, durchgesetzt wird.

So berichtete mir später mein treuer HERMES-Bote, er war wegen der 50. Auflage (wie viele andere auch) mal wieder an den Start gegangen, dass er, unter den letzten des Feldes, regelrecht zum Aufgeben „gedrängt“ und am Gustav-Freytag-Stein, nur ca. 3 km vor dem Grenzadler, der ihm eine Wertung gebracht hätte, aus dem Rennen genommen worden war.

Wenn das stimmt, und warum sollte ich ihm nicht glauben, ist das alles andere als schön. Vor noch nicht zu langer Zeit gab es hier keinen Cut-Off, Läufer konnten bis eine Stunde nach Zielschluss das Ziel erreichen – auch das hat den Rennsteiglauf ausgemacht. Auch diesmal kommen allerdings einige Läufer deutlich nach 12 Stunden ins Ziel, also irgendwas war da dann wohl doch gegangen …

Ich selbst bin nach ca. 11:22 Stunden in das neue extra für den Rennsteiglauf erbaute Ziel in Schmiedefeld gelaufen und bin damit zufrieden, auch wenn ich etwas schneller sein wollte  – Ankommen ist entscheidend!

Hier einige Bildeindrücke dieses besonderen Lauftages:

ehrentafel einmal rennsteigläufer immer rennsteigläufer  Rennsteiglauf Start Supermarathon Eisenach  Mirko Leffler Aldo Bergmann Stefan Bicher  Rennsteiglauf Supermarathon Aschwebrück Hubertus

Rennsteiglauf Supermarathon Verpflegungspunkt Grenzwiese  Rennsteiglauf Supermarathon Almuth Aldo Bergmann  Neue Ausspanne Nassereith Rennsteiglauf Supermarathon  Sperrhügel Rennsteiglauf Supermarathon



Rennsteiglauf Supermarathon Grenzadler Oberhof  Rondell Rennsteiglauf Supermarathon  Aldo Bergmann Zieleinlauf Rennsteiglauf Supermarathon  Rennsteiglauf Supermarathon- das neue Ziel in Schmiedefeld

Aldo Bergmann im Ziel Rennsteiglauf Supermarathon 2023  Lachen, Lieben, Rennsteiglauf, hört im Leben niemals auf  Rennsteiglauf Festhalle Party  Rennsteighalle Festhalle Rennsteiglauf Schmiedefeld

Sehenswert:

 

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz | Über Quackensturm® | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Gästebuch

Copyright © by Aldo Bergmann 2002 - 2024

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.