decsenfritjaples

logo kontur

Obere SumpfbuschspitzeEine neue Quackenstürmerin

Almuth kennt tatsächlich das Zittauer Gebirge noch nicht – ich dachte, ich höre nicht richtig. Da trafen sich zwei Zufälle genau richtig, nämlich ein unverplantes Wochenende und die Tatsache, dass gute Bekannte, die hier nicht erwähnt werden möchten, gerade ein paar Tage in Oybin verbringen und wir gern gesehene Gäste waren.

Auch wenn es bei der Anreise in den sehr frühen Morgenstunden des 25.07.2015 in Strömen goss, waren uns die Wettermacher letztenendes gütig gestimmt: das Wetter bekam sich ein, wir waren gut wandern unterwegs und …

… Almuth konnte sich endlich zur wahren Quackenstürmerin qualifizieren.

Nachdem wir den Tag zunächst wandernd bei Jonsdorf verbracht haben – übrigens eine jedermann zu empfehlende etwa dreistündige Wanderung (mit Pausen) mit Start und Ziel am Gondelteich, durch die ehemaligen Mühlsteinbrüche, vorbei an den Orgeln aus Sandstein und zurück über den Alpenpfad (siehe Karte unten) - und kurz die Nonnenfelsen besucht hatten, steuerten wir noch die Obere Sumpfbuschspitze an, einer herrlichen Quacke, die sehr nah und weit unten am/im Ort Oybin steht.

Die hat Almuth dann im Auf- und Abstieg über eine Reibungszwei gut bewältigt und kann nun neben dem Mitgliedsausweis des Klettersportverein Quackensturm e.V. auch ganz berechtigt den Namen „Quackenstürmerin“ tragen. Denn sie hat es getan, sie hat eine echte Quacke erstürmt.

Alte Schmiede Mühlsteinbrüche Jonsdorf  Aussichtspunkt Alpenpfad Jonsdorf  Nonnenfelsen Klettersteig Einstieg  Nonnenfelsen Jonsdorf



Obere Sumpfbuschspitze Alter Weg  Obere Sumpfbuschspitze Gipfel  Zittauer Gebirge Hochwaldbaude Aussichtsplattform  Hochwald von Krompach

Am Sonntag dann haben wir auf den geplanten Klettersteig verzichtet und mit unseren Freunden noch eine ordentliche Wanderung absolviert.

Die Folgen des Wochenendes:

Almuth kennt nun zumindest einen kleinen Teil dieses herrlichen Gebirges, unsere Bekannten haben für sich völlig neue Ecken entdeckt – und alle wollen wieder hin. Na bitte, klappt doch ;)))

Der Track der Wanderung
durch die Mühlsteinbrüche bei Jonsdorf, vorbei an den Orgeln aus Sandstein und über den Alpenpfad zurück - ich finde eine sehr gute Wanderempfehlung.

Download als GPX Datei

Distanz: Kilometer
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter

Diese Wanderung mit einer Erweiterung über die Nonnenfelsen kannst du hier downloaden:

download track

 

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm®

Genieße dein Leben!

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.