decsenfritjaples

logo kontur

Keilerturm uns Barbarine PfaffensteinTour 02/2020
Gasthaus geschlossen, dann klappt auch der Keilerturm

Endlich konnten wir unser Grundrecht auf Freizügigkeit wieder wahrnehmen, endlich konnten wir wieder klettern! Klar wäre das mit einigen „Auslegungen“ der Corona-Eindämmungsverordnungen auch zuvor möglich gewesen, aber das hatten wir anders als manch anderer als unfair und unangebracht gehalten. Nun war es soweit, wir konnten wieder ins Elbsandsteingebirge. Wir hatten allerdings übersehen, dass Pfingsten war.

Im Alten Weg am KeilerturmUnd so klappte uns der Unterkiefer schon runter, als wir am 30. Mai auf dem zentralen Parkplatz in Pfaffendorf ankamen – Massen über Massen waren unterwegs. Schon bald hatte sich gezeigt, dass das Einhalten der Abstandsregeln in den engen Schluchten des Klammweges, des Nadelöhrs und vor allem des Bergpfades zur Barbarine einfach unmöglich war. Auch an den Felsen war Hochbetrieb, nahezu überall waren Scharen von Kletterern unterwegs.

Das Gasthaus auf dem Pfaffenstein war jedoch noch geschlossen, bloß gut, denn hier wäre es wohl noch enger zugegangen. Und noch besser: wir konnten dort nicht versacken! Denn wie oft wollten wir schon den Keilerturm klettern und sind dann genau hier hängen geblieben. Heute war es anders – als erstem Tagesziel stand diesem Gipfel nichts mehr im Wege!

Genüsslich ging es über den Alten Weg, einer traumhaft schönen Kletterei im zweiten Grad mit herrlichen Aussichten auf Barbarine, Förster und die sächsische Bergwelt. Überraschung auf dem Gipfel: die Abseilöse in die Kluft zur Barbarine-Aussicht gibt es nicht mehr – egal, haben wir halt die andere deutlich luftigere genommen.

Dann allerdings lief der Tag etwas anders als gedacht, im nächsten Zielgebiet tummelten sich die Seilschaften, also ging es weiter. Da mit nur in einer Ecke am Pfaffenstein noch (für mich begehbare) Gipfel fehlten, ging es dort auf Gipfelsuche. 2003 waren wir hier mit Volker am Dreimännerturm und an der Abendwand unterwegs gewesen, heute fanden wir einfach den richtigen Zugang nicht.

Erst nach Suchen und Fragen hatten wir die richtigen Durchschlüpfe und Schluchten und schließlich auch die Gipfel gefunden. Aber auch dort: Hochbetrieb!

Klammweg am Jäckelfesl  Klammweg auf den Pfaffenstein  Aussichtspunkt am Pfaffenstein  Zustieg zum Standplatz Alter Weg Keilerturm

Einstieg Alter Weg Keilerturm  Pfeiler Alter Weg am Keilerturm  Keilerturm und Barbarine  Gipfelbuch Keilerturm

Abseile vom Keilerturm  Aussichtsplattform Barbarine  Bergweg Überfall am Julikopf  Nasse Schlucht am Pfaffenstein



Bergpfad am Pfaffenstein  Durchschlupf am Pfaffenstein  Klettergipfel Haselmaus  Nadelöhr am Pfaffenstein

Ein paar Fotos, ein leckeres Bier – und wir merken uns die Stelle, wir kommen einfach später wieder!

Und so konnte der erste Nach-Corona-Klettertag gemütlich im Gasthaus am Pfaffenstein ausklingen. Bleibt zu hoffen, dass damit die bisher etwas verkorkste Klettersaison endlich in Fahrt kommt.

Panorama an der Barbarine am Pfaffenstein

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!