logo-kontur.png

 

 

 

 

Tourenarchiv 2023

Unsere Touren in das Elbsandsteingebirge 2023

Auf dem Gipfel des FalkensteinsTour 06/2023 - Zum elften Mal der Falkenstein

Diesen Titel hatte ich schon einmal, erst vor kurzem? Nein, nein, es gibt ein feines Detail: damals hatte es geheißen „ein Falkenstein“, und gemeint war damit der im Zittauer Gebirge. Würde es diesmal wieder „ein Falkenstein“ heißen, müsste davor „zum zwölften Mal“ stehen. Aber es bleibt bei der Elf, denn es geht um den einen, den großen, den mächtigsten Gipfel der Sächsischen Schweiz, um den Falkenstein in den Schrammsteinen, abermals bestiegen über den Schusterweg.

Waltersdorfer Horn RippenwegTour 05/2023 - Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen

… wem sprudelt der Becher des Lebens so reich?
Nun, wenn man kein Jäger ist, ist das sicherlich schwer zu sagen. Aber die Aufführung der Oper „Der Freischütz“ auf der rekonstruierten und modernisierten Felsenbühne Rathen kommt dem sicherlich schon sehr nahe – naja, und Bergsteigen/Klettern ist schon eine sehr schöne Sache, die den Becher des Lebens so richtig sprudeln lässt.

Einstieg der HäntzschelstiegeTour 04/2023 - Die Seilfalle vom Grünling

Ich atme tief durch und sage mir: bleib ganz ruhig! Denke nach!
Gemeinsam mit Franziska hatten wir bereits auf dem Gipfel des Grünlings gesessen, nun folgte die Tochter über den Alten Weg III, der Vater sollte als letzter steigen. Aber Emilia hatte Probleme, Matthias wollte ihr ungesichert folgen – aber halt, das auf keinen Fall. „Mach bitte einen Sackstich hinter Emilia ins Seil und klinke dich dort ein, dann habe ich Euch beide sicher!“
Gesagt getan und dann plötzlich: „Aldo, ich komme nicht mehr weiter!“

Gipfel RabentürmchenTour 03/2023 – Jahreserster Gipfel mit Hals- und Beinbruch

Was, schon wieder jahreserster Gipfel? War das nicht Thema der letzten Klettertour? Ja, war es, aber das war meiner! Der von Almuth musste warten, nachdem es ihr Anfang April nach einem herausragenden Stunt gelungen war, sich den Mittelfuß zu brechen. Aber genau am Männertagwochenende war die Zeit der Heilung abgelaufen, der Job rief und nicht weniger laut das Gebirge – der erste Gipfel sollte her!

Am Gipfelkopf der NarrenkappeTour 02/2023 – Jahreserster Gipfel beim Kletterrestart mit Freunden

Die zweite Tour 2023 in das Elbsandsteingebirge  war dann nach langer langer Zeit mal eine ganz andere – ohne meine langjährige Seilpartnerin Almuth. Die musste verletzungsbedingt zu Hause bleiben, Berge und erst recht Klettern gehen zurzeit einfach gar nicht. Trotzdem ging es an diesem milden sonnigen 22. April ins Gebirge, mit Freunden, denen wir schon lange eine Bergfahrt versprochen hatten.

taegers wonneTour 01/2023 - Winterwanderung durch das Elbsandsteingebirge

Man, war das plötzlich viel Schnee bei uns in Cottbus – oje, und ruckzuck war er wieder weg! Aber eben nur bei uns, denn südlich, im Gebirge, war er nicht nur noch massiger gefallen, sondern in den Höhenlagen auch liegen geblieben. Und so erinnerten wir den Vorsatz, doch öfters im Winter in das Elbsandsteingebirge zu fahren und die herrliche dann ganz andere Felslandschaft zu genießen. Am letzten Januarwochenende war es also recht spontan in die Sächsische Schweiz gegangen.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz | Über Quackensturm® | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Gästebuch

Copyright © by Aldo Bergmann 2002 - 2024

Wir benutzen Cookies
Ich nutze Cookies auf meiner Website. Einige davon sind Voraussetzung für den Betrieb der Seite, während andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen und die Seite ggf. sogar verworfen dargestellt werden wird.