decsenfritjaples

logo kontur

lammpilaw 2Lammpilaw mit ganzen Knoblauchknollen

Die Anregung für dieses Rezept stammt aus dem vergriffenen Buch „Köstlicher Knoblauch“. In der klassischen Art und Weise zentralasiatischer Küche wird hier sehr einfach ein Pilaw hergestellt, der seine geschmackliche Krönung durch gegarten Knoblauch erfährt. Wenn du diesen Pilaw nachkochen möchtest, dann beachte bitte den Hinweis am Ende des Rezepts ;)

 

 

 

Zutaten (für 4 Personen)

lammpilaw 1600 – 800 g mageres Lammfleisch ohne Knochen
300 g Möhren
2 große Zwiebeln
500 g Naturreis ungeschält
2 scharfe rote Chilischoten
¼ l Öl
Salz
Wasser
4 (oder mehr) große Knoblauchknollen

Vorbereitung

Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
Möhren säubern und in Würfel schneiden.
Zwiebeln schälen und grob hacken.
Chilischoten entkernen und fein hacken.
Knoblauchknollen nur von der äußeren trockenen Schicht befreien, im Übrigen ganz belassen.

Zubereitung

Das Öl (ja, ¼ Liter) in einer tiefen Pfanne erhitzen, dann das Lammfleisch hinzugeben und ordentlich durchbraten.
Nun Zwiebeln und Möhren hinzugeben und unter ständigem Rühren ca. 15 min mitbraten.
pilav gAnschließend die Chilischoten, 1 TL Salz und ein kleines Glas Wasser hinzugeben und aufkochen.
Den Reis über der kochenden Masse – ohne zu verrühren – verteilen, sodann heißes Wasser vorsichtig auffüllen, bis es den Reis etwa um 1 cm übersteigt, die Knoblauchknollen in den Reis stellen, abdecken und 30 min bei geringer Hitze garen lassen. (Dann probieren, ob der Reis durch ist, wenn nicht, einfach 5 – 10 min, jedoch nicht zu lange, um „Pampe“ zu vermeiden, weiter garen).

Jeder erhält auf seinem Teller neben dem Lamm-Möhren-Reisgemisch eine Knoblauchknolle und drückt das Mus aus den Zehen direkt in sein Gericht.

Zu diesem Essen passt ein kräftiger trockener Rotwein.

Warnung:
Dieser Pilaw ist für Freunde des Knoblauchs eine erstklassige Gaumenfreude, für das Umfeld allerdings sind die Ausdünstungen des Folgetages ggf. eine Zumutung. Das sollte bedacht und das Gericht mit einem entsprechenden Zeitfenster nach vorn genossen werden ;)

 

Hier kannst du das Rezept im PDF-Format herunter laden:

Dateien:

Pilaw auf zentralasiatische Art zubereitet mit Lammfleisch, Möhren und ganzen Knoblauchknollen, eine schmackhafte aber auch nachwirkende Speise

Verwandte Beiträge

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines langjährigen Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg. Erfahre hier u.a. mehr über tolle Bergtouren und "verrückte" Ultraläufe.
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup – die große regionale Laufserie im Südosten Brandenburgs und im Nordosten Sachsens, mit bis zu 22 Wertungsläufen im Jahr
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus - unbedingt zu empfehlen: gute Unterkünfte und gutbürgerliche Küche
    Mehr erfahren
  • Freunde des gedoppelten Bulin, kurz: FDGB. Die Webseite des KV FDGB, einer tollen Truppe Berliner Kletterer, mit lesenswerten Beiträgen
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!