decsenfritjaples

logo white weihnachten

Kombiniete Touren und Hochtouren

In diesem Bereich findest Du eine die Beschreibung kombinieter Touren und von Hochtouren, wobei es hier auch Berichte von Freunden gibt Manche dieser Touren gehören schon in den "schärferen" Bereich des Alpinismus, insbesondere die meines Freundes Steffen Große. Wer sich dort ans Nachahmen macht, sollte genau wissen, was er tut - das Beherrschen der alpinen Techniken ist überwiegend zwngend erforderlich.

Vielleicht findest Du ja hier eine interessante Anregung - oder hast gar selbst einen Tourenbericht, der hier veröffentlicht werden kann?  Dann nimm einfach Kontakt zu mir auf!

Aiguille du Belvédère SüdgratAiguille du Belvédère, 2965 m
Südgrat

Die „Aiguille du Belvédère“ befindet sich im „Massif des Aiguilles Rouge“ nördlich von Chamonix, am Fuße des Mont Blanc, des höchsten Gipfels der Alpen. Vom Massif des Aiguilles Rouge hat man eine wunderbare Aussicht auf das gesamte Mont Blanc Massiv,  nicht nur auf den weißen Monarchen selbst, sondern auch auf seine nicht minder namhaften Nachbarn, wie z.B. die Grandes Jorasses, alle Aiguilles de Chamonix, die Drus, die Aiguille Verte, der Mont Dolent, der Dent du Geant und nicht zuletzt den Strom des Mer de Glace.

 

Eine Tour mit großartiger Aussicht

Eiger NordwandEiger, 3970 m
Mittellegigrat
Unser erster Versuch vom 08./09. September 2002

Den Eiger kennt wohl jeder. Denn  die Besteigung seiner berühmten Nordwand ist ein spektakuläres Kapitel in der Geschichte des Bergsteigens. Diese Wand ist für uns natürlich  ein gewaltiges Kaliber zu groß! Trotzdem haben wir uns diesen Berg wegen seiner Einzigartigkeit, seiner Schönheit und auch, weil neben der Nordwand ein weiterer genialer Anstieg auf ihn führt, ausgesucht.
Wir wollen den Mittellegigrat, den Nordostgrat , eine Tour auf "Messers Schneide", gehen.

Trotz Umkehr: ein tolles Abenteuer

Weißkugel - der GipfelWeißkugel,  3739 m
Oberetteshütte - Matscher Ferner - Südflanke

Er ist der dritthöchste Berg Österreichs und lt. der einschlägigen Literatur der alpinistisch wertvollste der Ötztaler Alpen. Doch es waren nicht diese Attribute, die uns zum Weißkugel führten - er war bei unserer Similaun/Finailspitzen-Tour 2001 der Berg, der die Bergwelt in nordwestlicher Richtung dominiert hatte, und er war so beeindruckend schön, dass wir einfach hinauf wollten. (Siehe Similaunbericht,

 

Komm mit auf Österreichs Dritthöchsten

Mont Blanc von Chamonix gesehenMont Blanc, 4810 m
Normalweg von Frankreich
Versuch

Er ist der höchste Berg, das so genannte Dach der Alpen - und bereits Ende des Jahres 2000 war bei uns die Idee geboren worden, ihn über den Normalweg von Frankreich aus zu besteigen. Ein ganzes langes Jahr lebten wir also mit diesem großen Ziel vor den Augen. Das hieß Planung, Aufrüstung mit geeignetem Equipment für dieses Unternehmen und natürlich konditionelles Training. Unser einziges großes Risiko schien einmal mehr das Wetter zu sein - denn aufgrund der späten Herbstferien 2001 im Land Brandenburg mussten wir die Besteigung für Ende Oktober/Anfang November planen.

Es klappt nicht, aber lies selbst!

Verwandte Beiträge

Empfohlene alpine Links

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!