decsenfritjaples

logo kontur

tmbrb mittelEin Wochenende,
zwei Marathons

Das Laufsport und Geocaching gut zu verbinden sind, liegt auf der Hand: wer nicht nur vor der Haustür joggt, kommt in der Weltgeschichte herum, wer herumkommt, kann nebenbei auch den einen oder anderen Geocache einsammeln.
Bereits beim Leipziger Wintermarathon hatte Volker mich angesprochen, ob ich nicht auch beim Teammarathon in Brandenburg starten wolle. Nur wenn Not am Mann sei, hatte ich gesagt. Aber ich hätte es von vornherein besser wissen müssen, Mein „im Notfall“ war praktisch eine Zusage.
Und so rollten wir in den frühen Morgenstunden des 01.03.2014 gemeinsam mit Christiane Richtung Havel.

 Mit dem Hotel Schloss Plaue hatten wir ein sehr nettes Quartier gefunden, um den Marathontag angemessen zu verlängern und Brandenburger Geocaches einzusammeln. Insbesondere ein nagelneuer Lost-Place-Geocache, „Zug um Zug“, der erst wenige Male gefunden war, hatte unser Interesse geweckt.

Davor aber lagen harte 42 km in sechs Runden um den Brandenburger Gördensee, die ich im Team T-Rex II gemeinsam mit Volker Roßberg – hier sein Bericht – und Dirk Wiesner in Angriff nahm. Die 4 Stunden 6 min Laufzeit waren bei herrlichster Frühlingssonne ein unerwarteter Genuss und selbst Wiese, dem es von uns drei offensichtlich am schwersten gefallen war, der aber keinen Meter nachgelassen und gekämpft hat, wie ein Stier, konnte dieses Laufevent genießen.
Mir allerdings hatte der Lauf wohl die Cacherseele lahmgelegt, Christiane habe ich vermutlich angesteckt – denn das Nachmittagsgeocaching haben wir angesichts diverser Nichtfunde recht schnell abgebrochen.
(Darunter ein T5-Cache - höchste Schwierigkeitsbewertung – bei dem man hätte in einen Tümpel springen müssen. Zum Glück hatte ich nur kurz überlegt – zu Hause habe ich gesehen, dass er disabled, also gegenwärtig nicht vor Ort war – das wäre ein Drama geworden ;) )

Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - beide T-Rex-Teams gut gelaunt vor dem Start in herrlichster Frühlingssonne Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - Runde 2, ca. km 10, wie man gut sehen kann, muss Wiese uns hier anschieben ;) Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - Suchbild - wo ist Volker? Tipp - er hat kein Christiane-Kostüm an. Runde 5!  Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - Team T-Rex-I, 30 min vor uns im Ziel, das Glück der Tüchtigen, es gab noch Bier :(

Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - die ersten Meter auf dem Lost Place, die sehr maroden Gebäude wecken unsere Skepsis. Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - auf dem Weg zu Station 5, gefühlt, wie tags zuvor die 5. Runde beim Marathonlauf - es dauert und dauert ... Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - immer wieder erweist sich gerade bei Lost-Place-Geocaches die Teleskopleiter, die es immerhin auf 5m bringt, als nützlich und vor allem gesundheitsschonend ;) Teammarathon und Geocaching in Brandenburg - nach vielen Stunde harter Arbeit endlich am Final.

Sonntag aber sollte es richtig zur Sache gehen, schnell noch ein Döschen an einer Brücke direkt vor Schloss Plaue, dann ab zum Lost Place.
Schnell hatten wir den Einstieg in das Spiel gefunden – um genau so schnell den Spielfaden zu verlieren! Was mit zwei bis drei Stunden avisiert war, zog sich schließlich zäh über Stunden dahin. Unklare Suchaufgaben, ein total marodes Gelände mit zwar sehr schönen, aber leider auch sehr unklaren Stationen und schließlich einer Kletterstelle, die wohl irgendwann ein Cacher, der nicht so, wie ich, eine Teleskopleiter dabei hat, nach einer Flugphase krachend auf dem Betonboden beenden wird – das war echt makaber.
Zum Glück waren wir auf ein anderes Cacherteam getroffen, das ähnliche Probleme hatte und mit dem wir uns hervorragend ergänzen und das Spiel nach vielen Stunden erfolgreich beenden konnte.
Das war dann ein unerwarteter, aber letztendlich doch recht erlebnisreicher Cachermarathon.
Auf jeden Fall müssen wir nochmals nach Brandenburg an der Havel zurück – nein, nicht nur wegen des Teammarathons, sondern wegen der zahlreichen Geocaches, die wir ungesucht zurücklassen mussten. Naja, und weil die Gegend dort überraschend schön ist!
Ein paar Informationen mehr in den Bildbeschreibungen.

schloss-plaue

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines langjährigen Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg. Erfahre hier u.a. mehr über tolle Bergtouren und "verrückte" Ultraläufe.
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup – die große regionale Laufserie im Südosten Brandenburgs und im Nordosten Sachsens, mit bis zu 22 Wertungsläufen im Jahr
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus - unbedingt zu empfehlen: gute Unterkünfte und gutbürgerliche Küche
    Mehr erfahren
  • Freunde des gedoppelten Bulin, kurz: FDGB. Die Webseite des KV FDGB, einer tollen Truppe Berliner Kletterer, mit lesenswerten Beiträgen
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!