decsenfritjaples

logo kontur

 

 

Cez Jizerska 50 Run Aldo BergmannEs muss nicht immer ULTRA sein!
Cez Jizerska 50 Run

50? Na das ist doch aber ein ULTRA-Lauf!
Auf den ersten Blick schon, auf den zweiten allerdings sind es nur 23 km und damit eine Distanz, die weit hinter einem Ultralauf zurück steht. Die „50“ in der Bezeichnung dieses Events steht für einen der traditionsreichsten Skilangläufe, ausgetragen in Bedrichov im tschechischen Isergebirge, der mit seiner 50-km-Distanz jährlich tausende Skifanatiker aus der ganzen Welt – und einige davon gehören in meinen Freundes- und Bekanntenkreis - anzieht. Nun hat der Veranstalter mit dem "Cez Jizerska 50 Run" sein Herz auch für den Laufsport ohne Ski entdeckt – und schließt damit das Sommerloch.
Bei der Erstauflage im September 2014 waren wir fast rein zufällig dabei.

Zufällig, weil Wiese dieses Wochenende um den 13. September eigentlich nur nutzen wollte, um im Hotel Maruska in Janov eine Party vorzubereiten. Und da war dann plötzlich dieser Lauf, die Idee der Teilnahme – und nachdem ich zunächst abgewinkt hatte, haben mich dann doch die ca. 400 hm auf der 23-km-Runde gereizt.

Und so standen wir mit Wiese, Thomas Rosse und Torsten Riemer um 15 Uhr des 13.09.2014 an der Startlinie dieses überraschend gut organisierten Laufes. Überraschend gut, weil der Start- und Zielbereich eher einem Volksfest als einem Sportevent glich, ich das erstemal bei einem Lauf eine riesige Kinderbetreuungsanlage des Veranstalters gesehen habe – Eltern konnten also die Kinder „abgeben“ und somit unbeschwert laufen, und auch, weil das ganze Drumherum an der Strecke einfach eine Klasse für sich war.

Kein Wunder also, dass wir von Anfang an voller Euphorie im Rennen waren, allesamt schnell unseren Rhythmus gefunden hatten und jeder für sich in einer doch beachtlichen Zeit ins Ziel kamen.
Ich selbst hatte es nach 1:51:19 Std. vollbracht und war damit so schnell, wie schon lange nicht mehr, vor allem unter Beachtung der Berge. Der Freude über den Erfolg hatte auch Wieses „Forscherdrang“ keinen Abbruch getan, der später festgestellt hatte, dass ich Vierter in der Altersklasse war, das dann auch noch nur wenige Sekunden hinter dem Dritten.

Hier ein paar Bildeindrücke dieses Laufes – danke an den Veranstalter, Wiese und an Fechi für die Bilder:

Cez Jizerska 50 Run 1 Cez Jizerska 50 Run 2 Cez Jizerska 50 Run 3 Cez Jizerska 50 Run 4

Cez Jizerska 50 Run 5 Cez Jizerska 50 Run Start Cez Jizerska 50 Run auf der Rennstrecke Cez Jizerska 50 Run Thomas Rosse im Ziel

Cez Jizerska 50 Run Aldo Bergmann Zieleinlauf Cez Jizerska 50 Run Torsten Riemer Zieleinlauf Cez Jizerska 50 Run Dirk Wiesner Zieleinlauf Cez Jizerska 50 Run nach dem Lauf

Die Laufstrecke:

 

Verwandte Beiträge

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines langjährigen Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg. Erfahre hier u.a. mehr über tolle Bergtouren und "verrückte" Ultraläufe.
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup – die große regionale Laufserie im Südosten Brandenburgs und im Nordosten Sachsens, mit bis zu 22 Wertungsläufen im Jahr
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus - unbedingt zu empfehlen: gute Unterkünfte und gutbürgerliche Küche
    Mehr erfahren
  • Freunde des gedoppelten Bulin, kurz: FDGB. Die Webseite des KV FDGB, einer tollen Truppe Berliner Kletterer, mit lesenswerten Beiträgen
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!