decsenfritjaples
  • Willkommen auf Quackensturm

    Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

  • Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

intro kSkilanglauf im Isergebirge statt Abratzkykamin am Königstein
Wenn schlechtes Wetter doch irgendwie schön ist

Auch 2017 sollte zum Jahresabschluss der Abratzkykamin an der Festung Königstein erstiegen werden, aber auch 2017 war das Wetter an keinem der geeigneten Wochenenden trocken und angenehm genug für diese besondere Art des Weihnachtsmarktbesuches – Markt ja, klettern nein! Nun aber extra wegen des Festungsmarktes ein Wochenende im feuchten und kühlen Gebirge verbringen?!

Und so entstand in fröhlicher Stammtischrunde die Idee, doch einfach mal wieder ins tschechische Hrabetice zu reisen. Denn dort lag Schnee, richtig viel Schnee – Herz was willst du mehr!
Der Plan war einfach: gemütliche Stunden bei tschechischem Bier und eine genüssliche Langlaufrunde am Samstag, bei der jeder mithalten kann, auch Anfänger und Nicht-so-gerne-Skifahrer.

Gesagt, getan. Dass das tschechische Bier und die böhmische Küche schmackhaft sind, wussten wir, was die Winterlandschaft zu bieten hat, konnten wir nur erahnen.
Es war einfach nur schön. Was bei uns in Massen als regen niedergegangen war, war hier als Schnee gefallen. Die Abfahrtshänge hatten ihren Betrieb aufgenommen und tatsächlich waren die ersten Loipen gezogen.

Diana, Steffi, Almuth – Wiese, Fechi, ich, in dieser Zusammensetzung ging es auf eine genüssliche Runde durch das Isergebirge, von der die folgenden Bilder und der Track erzählen sollen.
Zusammenfassend bleibt zu sagen: ein tolles Wochenende, so schön kann schlechtes Wetter also sein!

Start unserer Tagestour an den Abfahrtshängen von Hrabetice Die ersten Längen- und Höhenmeter sind geschafft, super Stimmung Etwas mehr als 100 km Luftlinie vor der Haustür tollste Winterlandschaft Auf einem ungeloipten aber sehr schönen Abschnitt, Abfahrt zum Staubecken

Nach ca. 4 km am Staubecken oberhalb von Josefuv Dul Unterwegs aus der Isergebirgsmagistrale – die Zahl der Skifahrer war gewaltig Steffi und Diana sind guter Dinge, Lust und zeit für ein Späßchen ist immer da Ein typisches Bild für Skilanglauf – die Skidepots vor den Gasthäusern

Ankunft am Gasthaus Nova Louka, einem immer wieder schönen Jagdschloss Nach Bier und Glühwein geht es von Nova Louka weiter nach Bedrichov Wie man gut erkennen kann: der Tag macht einfach Spaß! Bei der zweiten Rast des Tages in der Lesni Chata in Bedrichov

Gruppenfoto bei einsetzender Dämmerung auf der Rückfahrt nach Hrabetice Feuchte und matschige Passage im Hochmoor in der Nähe von Kralovka Das Tageswerk ist vollbracht, Ankunft an der kleinen Kapelle von Hrabetice Am Tag danach dann Schnee von oben, und zwar reichlich – Weihnachtsmarkt Görlitz

Meine Aufzeichnung unserer Tour mit meinem Oregon 700:

Bilder auf dieser Seite stammen auch von Almuth Dictus und Dirk Fechner

Verwandte Beiträge

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup und Fürst-Pückler-Pokal, die großen regionalen Laufserien
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus
    Mehr erfahren
  • KSV Quackensturm e.V., die Sektion des Deutschen Alpenverein e.V. in Cottbus
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!