decsenfritjaples
  • Willkommen auf Quackensturm

    Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

  • Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

kelch

Erster Felsauftakt 2010
im Zittauer Gebirge
02.04.2010

Zwar war im Jahre 2010  das Eisbeil schon ordentlich geschwungen worden, aber Felskontakt hatte es angesichts des andauernden Winters bisher (leider) nicht gegeben. Umso erfreulicher war Volkers Idee, den Karfreitag, so wie schon 2009, im Zittauer Gebirge zu verbringen und dort ein paar nette Quacken zu besteigen.

Tatsächlich hatte sich das Wetter von einer doch hinnehmbaren Seite gezeigt und in einem großen und starken Team - Volker Roßberg, Annett, Lea und Torsten Riemer, Dirk Wiesner, Christiane Selle, Max und natürlich mir selbst - begann am 02.04.2010 gegen 9:20 auf dem zentralen Parkplatz in Oybin unsere erste große Felsentour 2010.

Aus der Erfahrung des Vorjahres schöpfend waren wir schon nach wenigen Minuten an den Sumpfbuschspitzen angelangt, die waren dann schnell für den Jahresstart als geeignet befunden worden - und siehe Foto oben:  Volker wagt den ersten Schritt im Sandstein 2010.
Nach Bewunderung des Kelchsteins war die Oybiner Lokomotive das nächste Wander- und Kletterziel. Während ich gemeinsam mit Torsten Riemer über die Gelbe Kante (V) zu Gipfel stieg, nahm Volker sich Christiane an, die, siehe da, auch mal wieder die Kletterschuhe anzog und nach dem Gipfelsieg auch lebend den Erdboden wieder erreicht hat.
Nach einem Kletterstopp in der Oberen Felsengasse (Großer und Kleiner Felsengassenturm) war es weiter zum Scharfenstein gegangen, wo sich Volker und Torsten genussvoll auf die Scharfensteinnadel schwangen. Nachdem es hier ordentlich gegraupelt hatte, der Winter ist eben doch noch nicht ganz vorbei, war die nächste Station eine warme, sonnige: der Zigeunerberg. Hier war es die Quacke "Zigeunerle", die unser Begehren geweckt hatte. Nachdem wir alle den Alten Weg (II) geklettert waren (auch Christiane, die ihren ersten kleinen Abflug erleben durfte), wagten Volker und Torsten noch etwas schwerere Wege.

Aber dann: dann kam der Höhepunkt des Tages. Wir erreichten den Kleinen Kelch, eine Quacke schlechthin. Klein, rund, ausgesetzt - und im Prinzip nur schwer zu besteigen.
Torsten war für den Vorstieg bereit, Ich übernahm die Sicherung, Volker die eventuell erforderliche Baustelle, dabei natürlich selbst auch gesichert, und Wiese stand für den schnellen Eingriff bereit.

 

Der wirklich erste und gar nicht mal so leichte Felskontakt 2010 - Alter Weg an der Oberen Sumpfbuschspitze Christiane im Alten Weg (II) an der Oybiner Lokomotive Baustelle im Alten Weg (VIIa) des Kleinen Kelches Vor dem Felsentor an der Toepferbaude

Man, war das ein Abenteuer, um auf diesen höchstens 3m hohen Stein zu kommen. Aber mit mehr oder weniger Geschick und Tricks hat es jeder schließlich geschafft.
Damit haben wir dann wohl auf einem der schönsten Zittauer Gipfel, ähh, eine der schönsten Zittauer Quacken gesessen. Herz, was willst du an diesem Tage mehr.
Naja, vielleicht noch das leckere Bier und die noch leckeren Knoblauchbrote  in der Töpferbaude ... Insgesamt ein sehr schöner, gelungener runder Auftakt in das Felskletterjahr 2010, mal so richtig nach der Art eines Quackenstürmers ;)

Quacken und Gipfel des Tages:

Obere Sumpfbuschspitze, Oybiner Lokomotive, Kleiner Felsengassenturm, Großer Felsengassenturm, Scharfensteinnadel, Zigeunerle, Kleiner Kelch;


Caches, natürlich war unser Augenmerk auch darauf gerichtet:
Oybiner Steine, Kelchstein, Brandhöhe, Muschelsaal, Am Scharfenstein, Zigeunerberg, Mühlstein, Felsentor am Töpfer

Empfohlene Links

  • Die Webseite meines Lauf- und Bergfreundes Volker Roßberg
    Mehr erfahren
  • Niederlausitz-Cup und Fürst-Pückler-Pokal, die großen regionalen Laufserien
    Mehr erfahren
  • Gaststätte und Pension "Am Weinberg" in Mittelndorf, unser Stammgasthaus
    Mehr erfahren
  • KSV Quackensturm e.V., die Sektion des Deutschen Alpenverein e.V. in Cottbus
    Mehr erfahren

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!