decsenfritjaples
  • Willkommen auf Quackensturm

    Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

  • Bergsteigen, Laufsport, Spaß am Leben

15Tour 15/2009
12.12.2009
Durch den Kamin zum Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmann kommt durch den Kamin, heißt es oft, aber ob das nun  wirklich so ist, wissen wir nicht ;))) Das aber Besucher eines Weihnachtsmarktes durch den Kamin kommen können, das steht fest! Denn gemeinsam mit Dirk Fechner habe ich am 12. Dezember 2009 diesen Weg gewählt und damit den für mich bisher ungewöhnlichsten Besuch eines wunderschönen Weihnachtsmarktes erlebt.

Schon vor einiger Zeit hatten wir dieses Dezemberwochenende ins Auge gefasst, um mal wieder ein paar Tage in Mittelndorf zu verbringen. Egal, wie das Wetter wäre, irgendetwas ginge immer! Und wenn es nur - was heißt denn hier "nur" - die herrlichen Abende in der Gaststätte und Pension "Am Weinberg" wären.
Nun war das Wetter tatsächlich alles andere, als Kletterwetter, es war kalt geworden, Schneegriesel lag und fiel, es war einfach ungemütlich. Glühwein lag näher als das Klappern von Gipfelbuchkassetten.
Die Lösung des Problems war einfacher als gedacht, warum nicht beides verbinden? Lass uns den historischen Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein besuchen, durch den Abratzkykamin! Was wir nicht ahnten: die Lösung des Problems war härter als gedacht!!!
Ich kannte diese Tour bereits und hatte sie trotz der Witterung als machbar empfohlen, tatsächlich war der Fels auch trockener, als gedacht. Aber unangenehm! Erst im zweiten Anlauf hat Fechi die etwas merkwürdigen Züge der Einstiegsseillänge zum Ring gewagt. Im Nachstieg dann kein Problem für mich. Das kam anschließend.
Denn jetzt war mein Part dran, der Vorstieg durch den gebogenen und dann durch den Schlusskamin.
Ich habe mich selten so gefürchtet. Wer die Tour kennt: der Klemmblock am Ende des breiten Kamins hat Nerven gekostet, ich habe es einfach nicht gewagt, mein Gesäß über das Tal zu schwingen ;) Wie auch immer, es ging am Block vorbei und schließlich saß ich schweißtriefend oben. Fechi konnte diesen Teil nun, so wie ich den Einstieg, als Nachstieg genießen.

Fechi im Vorstieg der ersten Seillänge Auf dem Absatz am Nachholring, ab hier beginnen die langen und oeben engen Kamine Und das gleiche Bild, nur etwas näher ;) Blick vom Wachtürmchen zum Ausstieg des Abratzkykamins (dunkler Mauerbogen)

Fechi am (nicht erlaubten) Mauerausstieg - im Vorstieg gar nicht so einfach und schwerer als IV Auch als Weihnachtsmann getarnt ist diese Übung nicht erlaubt! Beim schwer verdienten Weihnachtsmarktbesuch - Bild 1 Beim schwer verdienten Weihnachtsmarktbesuch - Bild 2

Er hat dann als der bessere Wandkletterer auch das "Erzwingen" der Mauer übernommen und nach harter Arbeit wurden wir nicht nur von einer brodelnden Touristenmenge, sondern auch von Carmen Simmank empfangen, die unsere Sachen auf dem regulären Weg nach oben transportiert  und natürlich auch unseren ordnungsgemäßen Eintritt bezahlt hatte.
Absolut verdreckt von der Schinderei durch den wohl schmutzigsten Kamin Sachsen standen wir dann schließlich stolz an den diversen Glühweinständen - eine herrliche Art, einen Weihnachtsmarkt zu besuchen.
Am Sonntag dann war aber die Luft raus. Beide hatten wir ordentlich Muskelkater, es war noch kälter, noch mehr Schnee war gefallen - selbst die Lust zum Wandern war verflogen!
Egal, unser Weihnachtsmarktbesuch vom Samstag wäre ohnehin nicht zu toppen gewesen.
Ein Dankeschön noch an das Team nach Mittelndorf - es war einfach nur wieder Klasse bei Euch!!!!

Die Tour dieses Tages
Königstein - Abratzykamin - IV

Empfohlene Links Elbsandsteingebirge

 

Danke für

den Besuch

auf Quackensturm

Enjoy your life!